Was heißt es für die zukünftige Entwicklung der Sprache, wenn Menschen mit Geräten wie SIRI oder Alexa sprechen - oder sie mit uns?

Freitag, 8.5.2020
16.00 Uhr Begrüßung
16.15 Uhr Vortrag Jutta Nöthiger „Wer ich bin bleibt verborgen im Licht“
17.45 Uhr Workshop 1
19.15 Uhr Abendessen
20.15 Uhr Der Wunsch verschont zu bleiben, taugt nicht.
Texte von Rilke bis Rap. Ein Sprechkunstprogramm mit Jugendlichen der Jungen Bühne am Goetheanum.

Samstag, 9.5.2020
9.00 Uhr Vortrag Prof. Dr. Patzlaff Sprache als Gegenkraft zur digitalen Überwältigung
11.00 Uhr Workshop 2
12.30 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Workshop 3
15.30 Uhr Pause
16.00 Uhr Präsentation aus den Workshops, Ergebnisse
17.15 Uhr Ausblick
18.15 Uhr Abendessen
19.30 Uhr Aufführung Else-Klink Ensemble „Ich möchte leben“

 

Fr. 08.05.2020 - Sa. 09.05.2020

 

Verantwortlich Ulrike Hans, Prof. Dr. Edwin Hübner
Zielgruppe Klassen- und Fachlehrer/-innen
Kursgebühr

120,- Euro

Studierende anderer Waldorflehrerseminare, Hochschulen, Fachhochschulen etc. bezahlen nur die Hälfte der Kursgebühren. Bitte nach der Anmeldung einen Nachweis der Einschreibung oder eine Kopie vom Studierendenausweis per Email an peukert@freie-hochschule-stuttgart.de senden, der Preis wird dann auf der Rechnung reduziert.

Mindestteilnehmerzahl: Veranstaltungen finden nicht statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird, der Kursleiter erkrankt ist oder andere wichtige Gründe vorliegen, Hierüber informieren wir schnellstmöglich, bereits überwiesene Beträge werden zurückerstattet. Darüber hinaus können keine Ansprüche geltend gemacht werden.

Anmeldung bitte eine Woche vor Beginn der Veranstaltung.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Diana Müller: mueller@freie-hochschule-stuttgart.de

Eine Anmeldung ist derzeit nicht möglich.