Von Tessin Lehrstuhl für Medienpädagogik
Öffentliche Lehrveranstaltungen für Studierende -
Fortbildung für Lehrende

Cybermobbing in der Schule ist ein schwieriges, die Lehrkräfte und gleichermaßen die Eltern herausforderndes Thema. Mobbinghandlungen verletzen die Würde des Schülers, indem gezielt das Selbstwertgefühl untergraben wird. Aber wie erkenne ich Mobbing, wie schule ich meine Wahrnehmung und was kann wirksam und nachhaltig dagegen getan werden?
Folgende Aspekte werden behandelt:
Was sind die Kriterien von Mobbing/Cybermobbing - was sind einfach nur Konflikte?
Entwicklungsphasen im Kindes- und Jugendalter hinsichtlich der Entstehung von Mobbing
Wie kann Mobbing beendet werden? „Teufelskreise in Engelskreise verwandeln“
‚No Blame Approach‘ - ein lösungsorientierter Interventionsansatz

 

Do. 01.07.2021 - Fr. 02.07.2021

8.00 - 16.00 Uhr

 

Verantwortlich Edwin Hübner
Referenten Christine Laude
Zielgruppe Öffentliche Veranstaltung für Studierende und Lehrende
Kursgebühr

145,00 Euro 

Ort der Veranstaltung: Freie Hochschule Stuttgart, Seminargebäude Libanonstraße 3, 2. Stock, 70184 Stuttgart

Studierende anderer Waldorflehrerseminare, Hochschulen, Fachhochschulen etc. bezahlen nur die Hälfte der Kursgebühren. Bitte nach der Anmeldung einen Nachweis der Einschreibung oder eine Kopie vom Studierendenausweis per Email an medienpaedagogik@freie-hochschule-stuttgart.de senden, der Preis wird dann auf der Rechnung reduziert.

Anmeldung bitte eine Woche vor Beginn der Veranstaltung.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Diana Müller: medienpaedagogik@freie-hochschule-stuttgart.de

anmelden