Fr. 25.09.2020 - Fr. 27.11.2020

Sozialwissenschaften aktuell

Rechtspopulistische und rechtsextreme Gruppierungen - eine Bedrohung im Umfeld der Waldorfschulen?

Fr. 02.10.2020 - Sa. 03.10.2020

Äußere Zwänge – Innere Ansprüche Waldorfpädagogik der Oberstufe im Generationswechsel

Oberstufenkolloquium 2020

Freie Hochschule Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Baden-Württemberg e.V.

 

Mo. 12.10.2020 - Fr. 11.12.2020

Turnen und Sport im Rahmen der Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe 2020

Im Rahmen der Oberstufen Didaktikwochen wird eine intensive Aus- und Fortbildungswoche für Sport mit Schwerpunkt Oberstufe angeboten. Der Vormittag beginnt mit einem Beitrag/Referat zur menschenkundlichen Grundlage der Sinneslehre, gefolgt von einer künstlerischen Arbeit. Nachmittags finden zwei Blöcke (je 90 Minuten) Methodik statt.

Mo. 12.10.2020 - Fr. 11.12.2020

Musik im Rahmen der Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe 2020

Im Rahmen der Didaktikwochen Oberstufe weden intensive Aus- und Fortbildungswochen für Musik angeboten mit Schwerpunkt Oberstufe. Der erste Zeitstreifen beinhaltet einen Vortrag zur Mernschenkunde bzw. zur Sinneslehre.
Ab dem zweiten Zeitstreifen arbeiten die Oberstufenmusiker autonom als Gruppe.  

Mo. 12.10.2020 - Fr. 11.12.2020

Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe 2020

Im Rahmen der Didaktikwochen Oberstufe werden intensive Aus- und Fortbildungswochen für die Fächer der Oberstufe angeboten. Der Vormittag beginnt mit einem Beitrag/Referat zur menschenkundlichen Grundlage der Sinneslehre, gefolgt von einer künstlerischen Arbeit. Nachmittags finden zwei Blöcke (je 90 Minuten) Methodik statt. 

Die Anmeldung für die Fächer Musik, Kunst, Sport, Sprachen, Russich-Intensivwoch, Sozial- und Wirtschaftskunde finden Sie unter der jeweiligen Rubrik.

Mo. 12.10.2020 - Fr. 11.12.2020

Kunst im Rahmen der Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe 2020

Im Rahmen der Didaktikwochen Oberstufe werden intensive Aus- und Fortbildungswochen für Kunst angeboten mit dem Schwerpunkt Oberstufe. Die Kurse vermitteln die methodischen und didaktischen Grundlagen des Kunstunterrichts an einer Waldorfschule in der jeweiligen Klassenstufe. Am Vormittag finden, neben dem allgemeinen Einstieg in die Thematik der jeweiligen Klassenstufe, Referate zu spezifischen kunsttheoretisch-pädagogischen Fragestellungen für den Kunstunterricht statt. Die praktische Arbeit teilt sich am Vormittag und am Nachmittag in die Bereiche Malen, Zeichnen und Plastizieren auf.

Mo. 19.10.2020 - Fr. 23.10.2020

Fremdsprachen Intensivwoche im Rahmen der Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe 2020 - Englisch Klassen 5-8 und 9-12, Französisch Klassen 9 - 12, Russisch Klassen 5-6

Im Rahmen der Oberstufen Didaktikwochen wird eine intensive Aus- und Fortbildungswoche für Fremdsprachen mit Schwerpunkt Mittelstufe und/oder Oberstufe angeboten. Der Vormittag beginnt mit einem Beitrag/Referat zur menschenkundlichen Grundlage der Sinneslehre, gefolgt von einer künstlerischen Arbeit für alle Sprachen. Nachmittags finden zwei Blöcke (je 90 Minuten) Methodik statt.

Mo. 19.10.2020 - Fr. 23.10.2020

Sozial- und Wirtschaftskunde im Rahmen der Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe

Im Rahmen der Oberstufen Didaktikwochen wird eine intensive Aus- und Fortbildungswoche für Sozial- und Wirtschaftskunde angeboten.

Der Vormittag beginnt mit einem Beitrag/Referat zur menschenkundlichen Grundlage der Sinneslehre, gefolgt von einer künstlerischen Arbeit.

Mo. 30.11.2020 - Fr. 04.12.2020

Russisch Intensivwoche im Rahmen der Didaktikwochen für die Fächer der Oberstufe 2020 - Klassen 7 - 8

Im Rahmen der Didaktikwochen Oberstufe werden intensive Aus- und Fortbildungswochen für Russisch angeboten. Der Vormittag beginnt mit einem Beitrag/Referat zur menschenkundlichen Grundlage der Sinneslehre, gefolgt von einer künstlerischen Arbeit. Nachmittags finden zwei Blöcke (je 90 Minuten) Methodik statt.

Fr. 15.01.2021 - Fr. 05.02.2021

Fortbildung zur Geschichte Chinas

 Von der Hochkultur über den Maoismus zum kapitalistischen Global Player